Diskussion am 29.08.: Umgang mit Diskriminierung, Unterdrückungs- und Herrschaftsverhältnissen in der linken Szene und auf den Libertären Tagen

Die Vorbereitungsgruppe versucht, sich mit Diskriminierungen, Herrschafts- und Unterdrückungsverhältnissen (und somit auch kritisch mit sich selbst) auseinanderzusetzen. Am Montag, dem 29.08.2011 wird es um 18 Uhr im Infocafé (R.-Leonhard-Str. 39) ein Treffen geben, um verschiedene Erfahrungen und Ansichten auszutauschen und bestenfalls konkrete Handlungsperspektiven für die Libertären Tage zu erarbeiten. Um eine Diskussion auch über den kleinen Organisator*innen-Kreis hinaus anzuregen, ist in der „AG Awareness“ (engl. ~ Arbeitsgruppe Aufmerksamkeit/Sensiblisierung/Bewusstmachung) folgender Text entstanden: