Sorry + Klarstellung

Der alte Text zu „Organisatorischem“ war missverständlich.

Z.B. die folgende Passage: „Hinweis: Bevor du eine fremde Wohnung betrittst, solltest du (ohne zu telefonieren!) in Erfahrung bringen, ob gegen die nette Pennplatz-Bieterin ein §129-Verfahren läuft (in diesem Fall lieber dankend ablehnen – oder willst du auch in der Akte auftauchen?). „

Eine Klarstellung dazu: Nichts von alledem war als Entsolidarisierung mit Betroffenen der laufenden §129-Verfahren gemeint – NICHTS LÄGE UNS FERNER!
Es war augenzwinkernd-ironisch gemeint – so etwas kann allerdings leicht zu Missverständnissen und Verletzungen führen, was auch geschehen ist. Das tut uns sehr leid.

Organisatorische Infos gibt es in Kürze wieder auf der Seite – diesmal als Fakten ohne (un-)lustiges Rumgelaber.


2 Antworten auf „Sorry + Klarstellung“


  1. 1 Name 30. August 2011 um 10:50 Uhr

    ich glaub, da gabs nichts misszuverstehen und witzig ist sowas gleich gar nicht.

  2. 2 Administrator 30. August 2011 um 16:52 Uhr

    es gibt folgende situation: du schreibst einen text und lachst beim schreiben – und du checkst selbst nicht mehr, wie das beim leser dann ankommen kann.

    NOCHMAL: es war scheiße und tut uns leid.

    inzwischen gibt’s neue „Organisatorisches“-Punkte.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.